Frühzeitiger Samenerguss ist in der Realität nicht so lustig wie in American Pie

Spätestens seit dem Teenageklassiker American Pie, weiß jeder wie peinlich es sein kann zu früh zu kommen. Wenn es einmal passiert ist es später vielleicht sogar eine lustige Erinnerung. Wenn es jedoch zur Regel wird, wird es für den Mann oder auch für seine Partnerin zu einer schweren Belastung. Das Sexualleben kann nicht mehr richtig gelebt und genossen werden. Wir verlieren Lebensqualität. 

Frau unzufrieden mit Mann im Bett

Vorzeitiger Samenerguss: was tun, wenn das Problem Selbstbewusstsein und Beziehungen zerstört?

Wir haben in unserer Gesellschaft aber auch ein falsches Bild davon, was es heißt zu früh zu kommen. In Filmen, wie auch in der Pornoindustrie werden uns Märchenhafte Zeiten in denen der Darsteller länger durchhalten muss. Dabei liebt der Durchschnittswert einer normalen Zeit, bei einem gesunden durchschnittlichen Mann zwischen fünf und neun Minuten. Gerade junge Männer denken, dass Sie ihrer Partnerin mehr Freude bereiten, wenn Sie den Samenerguss so lange wie möglich herauszögern.

Doch auch das ist nicht subjektiv. Auch Frauen haben Tage an denen Sie sehr schnell zum Orgasmus kommen und Tage an denen sie sogar überhaupt nicht entspannen können. Dann fängt der Mann mit seinen Bemühungen nur an zu nerven. Von der anderen Seite gibt es wiederum den Mann der eine regelrechte Angst vor der Erektion an sich hat um eben nicht zu versagen. Deswegen lässt er alles Weg weg was diese Errektion schon vorher herbei führen könnte. Wie das Vorspiel oder eine Sinnliche Begegnung. Die Partnerin möchte oft so eine Sexualität garnicht. Sie empfindet es als Belastung.

Fachmänner nennen den Punkt bei dem ein gesunder Mann seinen Orgasmus nicht mehr zurückhalten kann „Point of no return“. Diese Phase erreicht jeder Mann und es ist auch völlig normal an dieser Stelle sich nicht mehr zurückhalten zu können. Die Platonphase wiederum ist der Zeitraum zwischen dem Vorspiel und dem tatsächlichen oder anfänglichen stimulieren des Gliedes.

Hier sollte jemand ohne Störung keine Probleme mit dem vorzeitigen Samenerguss haben.

Angeborene oder tatsächlich Krankhafte Formen gibt es leider auch. Gerade wenn der Mann ein bis dato normales Sexualleben geführt hat und diese Probleme plötzlich auftreten. Hier sollte man sich tatsächlich vom Arzt untersuchen lassen, denn es könnten sich andere Erkrankungen dahinter verbergen, wie zum Beispiel eine Prostataentzündung, Neurologische Erkrankungen, Schilddrüsenfehlfunktion. Aber auch die Einnahme von diversen Medikamenten kann dahinter stecken. Deswegen sollte eine der ersten Fragen eines guten Arztes sein, wie lange diese Schwierigkeiten schon auftreten. In diesem Fall ist die Behandlung von der Wurzel her anders auf zu bauen als bei anderen anderen Arten. Medikamentöse Behandlungen können die Dauer verlängern. Der Idealfall wäre es, diese Zeitspanne auf etwa 5 Minuten zu bringen, doch bei der Dosierung der Medikamente muss man sich mit dem Arzt langsam herantasten.

Es gibt drei verschiedene Arten von vorzeitigen Samenergüssen. Die erste Form ist die, wenn der Mann schon ohne oder ganz am Anfang der Zärtlichkeiten schon ejakuliert. Also die vorzeitige Form. Die zweite Form ist der sehr frühe Samenerguss. D.h. der Mann kommt schon beim Eindringen in die Scheide. Und letztendlich die Dritte Form ist der frühe Orgasmus. Zu diesem kommt es schon nach einer sehr kurzen Zeit in der Scheide. Wir sprechen von ein paar Bewegungen oder ein bis zwei Minuten.

Doch alle haben Sie eines gemeinsam. Sie scheinen absolut unkontrollierbar zu sein. Es gibt verschiedene Seiten und Profis die Anleitungen zur Selbsthilfe geschrieben haben. Ein Ansatz dazu hat David gemacht. Er ist auf Twitter, Facebook und Google+ vertreten und teilt seine Erfahrungen mit anderen. So hat er zum Beispiel ein Video drehen lassen, mit welchen Atemtechniken Betroffene eine Besserung erfahren können. Dabei geht er darauf ein was man falsch machen kann um nie mehr zu früh zu kommen!

Im Internet oft beschrieben und empfohlen wird die Start Stopp Technik. Der Sinn der Sache ist es das Glied auf Reize zu trainieren. Gerade Männer die in Ihren jungen Jahren immer nur schnell und heimlich Masturbiert haben, leiden unter dem frühzeitigen Samenerguss. Die Start Stopp Technik funktioniert im Grunde wie ein Fitnesstraining nur eben für den Penis. In etwa vier Trainingssätzen stimuliert man Glied jedes mal bis kurz vor den Samenerguss und entspannen dann für ein paar Minuten. Wenn man es wünscht kann man es bei der letzten Trainingseinheit auch wirklich zum Orgasmus kommen lassen.

Forscher haben übrigens herausgefunden, dass es nichts damit zu tun hat, ob man Beschnitten ist oder nicht. Männer ohne Vorhaut klagen genauso oft über die verfrühte Ejakulation, wie unbeschnittene Männer.

Doch wann ist eine Methode überhaupt erfolgreich? Da gehen die Meinungen auseinander. Und oft hat die Partnerin auch eine andere Meinung. Deswegen ist es wichtig die Erwartungen für sich selbst auszusprechen. Wenn man eine Partnerin hat, dann sollte man es mit Ihr besprechen. Es ist auch wichtig zu berücksichtigen, wenn man sich für einen Arzt entscheidet, dass zumeist eine Sitzung für den Erfolg nicht ausreichend ist.

Aber man kann auch ohne den Arzt gute Erfolge erzielen. Wenn man nur weiß wie! Hier bekommst du massenweise Tipps zum länger durchhalten (Mann).